Die Legalisierung von Cannabis

Dass der Besitz von Cannabis im Allgemeinen Illegal in Deutschland ist sollte allen bekannt sein. Doch das könnte sich bald ändern. Cannabisöl ist bereits unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt in Deutschland.

Stolze 15 Jahre ist es jetzt her, dass der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele auf der Hanfparade in Berlin auffiel mit dem Aufruf “Gebt das Hanf frei! Und zwar sofort!” Die Debatte ist hierzulande zwar noch aktuell, geändert hat sich aber seither so gut wie nichts. Die Zahl der Jugendlichen die Cannabis illegal konsumieren steigt täglich. Ob man das jetzt gut oder schlecht findet ist jedem selbst überlassen, jedenfalls ist es die Realität.

 

FDP setzt sich weiterhin für die Legalisierung von Cannabis ein

FDPTrotz des Scheiterns einer Jamaika Koalition setzt die FDP aus der Opposition weiterhin auf die Legalisierung von Cannabis. In diesem Zug erschien letzte Woche ein Entwurfstext in dem die Partei Ihr Vorgehen und konkrete Forderungen an die Regierung beschreibt. Eine Abstimmung über den Antrag ist für diese Woche angesetzt.

„Es ist an der Zeit, neue Wege in der Suchtprävention bei Cannabis zu beschreiten. Diese bedürfen aber einer fundierten wissenschaftlichen Grundlage, die durch wissenschaftlich begleitete Modellprojekte gewonnen werden kann“.

Eine weitere Hauptaussage des Entwurfs befasst sich mit der Regulierung, Kontrolle und dem Bereich des Jugendschutzes welcher von aktuellen “Straßen-Dealern” nicht wirklich ernst genommen wird. Um jedoch die Grundlage für ein solches Projekt zu schaffen, bedarf es Unterstützung der Bundesregierung welche in den Nächsten Wochen eher andere Dinge zutun hat. Ein weiterer Punkt des Entwurfs weist die Gesundheitlichen Vorteile auf. Dem Konsument kann mit dem Vertrieb durch den Staat eine gute Qualität gewährleistet sein. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Agnes Strack-Zimmermann äußert sich ebenfalls und meint, dass die Kriminalisierung die Menschen nicht vom Konsum abhält. „Das Verbot von Cannabis ist angesichts von ca. 1,2 Millionen Konsumenten in Deutschland offensichtlich gescheitert“. Wir sind gespannt ob und wann sich eine Gesetzesreform durchsetzen kann. Die Vorteile die eine solche Änderung mitsichbringen wird wären jedoch erheblich.

Cannabisöl

Herkömmliches Cannabisöl ist in Deutschland illegal aufgrund des THC-Gehalts, da dieser Stoff psychoaktiv Wirkt und so nach §1 des Btm-Gs verboten ist. Jedoch ist CBD-Öl in Deutschland legal, egal ob Konsum oder Besitz. Das liegt an der Wirkung des Stoffes Cannabidol, denn dieser wirkt nicht psychoaktiv auf den menschlichen Körper. CBD-Öl hat zwischen 0-0,0005% THC gehalt. Es gibt keine bewusstseinsverändernden Wirkungen nach der Einnahme – deshalb ist CBD-Öl in Deutschland legal. Du willst mehr über Cannabisöl wissen? Klick hier!

 

About the Author